Bühnen des VDF

Corona

 

Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, verspricht den Kultureinrichtungen und Künstlern finanzielle Unterstützung (11.03.2020)

Pressemitteilung des Verbandes Deutscher Freilichtbühnen zur Pandemie (19.03.2020)

Brandbrief des BDAT an die Kultusministerkonferenz (25.03.2020) 

 

Die CORONA-PANDEMIE macht auch vor den Freilichtbühnen des VDF nicht Halt.
Aus diesem Grund veröffentlichen wir hier die Vorgehensweisen der Bühnen vor dem Hintergrund eingeschränkter Probemöglichkeiten und somit in Frage stehender Durchführung der Spielsaison.
Aufgrund der angeordneten Maßnahmen, die der Verband zum Schutz der Allgemeinheit und zum Schutz der Aktiven an den Bühnen und deren Angehörigen als sinnvoll und notwendig erachtet, ergibt sich derzeit folgendes Bild:

- Die Proben an den Bühnen sind bis auf weiteres weitgehend eingestellt.

- Ausgangsbeschränkungen sind vorläufig bis 20. April vorgesehen.

- Bühnen überlegen Saisonabsagen oder Saisonverschiebungen.

Zu gegebener Zeit wird hier eine Umfrage starten, wie hoch die finanziellen Ausfälle der Freilichtbühnen sind. Nachdem ein Ende der Pandemie noch nicht absehbar und somit die Ausfälle nicht bezifferbar sind, wird diese Umfrage derzeit zurückgestellt.

Der Dachverband BDAT ist bestrebt, die Verbände und Bühnen so umfangreich und zeitnah wie derzeit möglich mit Informationen zu versorgen. Zur Zeit ist noch nicht erkennbar, wie Amateurtheater evtl. entschädigt bzw. gefördert werden sollen. Die Bestrebungen der Regierungen sind verständlicherweise zunächst darauf gerichtet, Berufs- und Honorarkünstler finanziell zu unterstützen.
Logo BDAT


 Auswirkungen der Coronapandemie für das Amateurtheater
mit Hinweisen für Vereine und freischaffende (Honorar-)Künstler

 

    Vereint zusammen

 Neue Info- und Linksammlung, FAQs zu  aktuellen vereinsspezifischen Fragen bezgl. der Coronakrise
 (Landesverband Amateurtheater Baden-Württemberg)

 

 

     GEMA                            Die Gema informiert zur Coronapandemie und zu Verfahrensweisen

 

 

Saisonabsagen oder Saisonverschiebungen haben bereits folgende Bühnen beschlossen:

 

- Freilichtbühne Billerbeck: Saison 2020 abgesagt (Stücke der Saison 2020 werden 2021 wieder aufgenommen)

- Westfälische Freilichtspiele Heessen: Saison 2020 abgesagt (Stücke der Saison 2020 werden 2021 wieder aufgenommen)

- Freilichtspiele Katzweiler: Saison 2020 abgesagt (Stücke der Saison 2020 werden in der Saison 2021 wieder aufgenommen)

- Freilichtbühne Bellenberg sagt "Arsen und Spitzenhäubchen" ab, "Madagascar" und "Hochzeit mit Hindernissen" sollen ab 13.06. bzw. 11.07. gespielt werden.

- Freilichtbühne Stromberg verschiebt Premiere  von "Emil und die Detektive" vorläufig auf 01.06. 15:00 Uhr

- Naturbühne Hohensyburg wird die Saison später starten. Termin noch nicht bekannt.

- Münsterländische Freilichtbühne Greven-Reckenfeld verschiebt vorl. "Ritter Rost" auf später, "Ein Käfig voller Narren und "Pension Schöller" sollen termingerecht gespielt werden.

- Waldbühne Kloster Oesede verschiebt die Premere des Familienstücks "Es war einmal" vorl. nach hinten, Termin noch offen.

- Waldbühne Otternhagen verschiebt Premere von "Mordskrawall im Hühnerstall" zunächst auf 27.06., "The Addams Family" soll wie gewohnt ab 18.07. stattfinden

- Freilichtbühne Bökendorf verschiebt Premiere von "Pippi Langstrumpf" auf einen späteren Zeitpunkt, Premiere von "Der kleine Horrorladen" bleibt vorläufig beim 27.06.2020.

- Waldbühne Sigmaringendorf: Saison 2020 abgesagt (Stücke  der Saison 2020 werden 2021 wieder aufgenommen)

- Freilichtbühne Nettelstedt: Saison 2020 abgesagt

- Frelichtbühne Kleiner Odenwald, Schwarzach: Saison 2020 abgesagt (Stück der Saison 2020 soll 2021 wieder aufgenommen werden)

- Waldbühne Ahmsen: Saison 2020 abgesagt (Stücke der Saison 2020 sollen 2021 wieder aufgenommen werden.)

- Freilichtbühne Herdringen: Saison 2020 abgesagt (Stücke der Saison 2020 sollen 2021 wieder aufgenommen werden.)

- Theater im Fluss, Künzelsau: Saison 2020 abgesagt (Stück der Saison 2020 soll 2021 wieder aufgenommen werden.)

- Freilichtbühne Daverden sagt das Kinderstück im Mai/Juni ab und entscheidet über das Erwachsenenstück im August später

- Deister Freilichtbühne Barsinghausen wird versuchen, die Saison nach hinten zu verschieben

-  Stand: 28.03.2020 (wird zur Information für die Bühnen laufend aktualisiert)

 Statusmitteilungen der Bühnen bitte an folgende Mailadresse:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Hier die Seite des Robert Koch Instituts mit ständig aktualisierten Tabellen zur Ausbreitung des Virus in Deutschland, den Bundesländern und den Landkreisen.

.